Kontakt

Beseitigt Gerüche wie die Natur - nur schneller: Unsere nachhaltige und energieeffiziente Kaltplasmatechnologie.

COPLAS clean

VOC- / Geruchsreduzierung

COPLAS clean ist unsere nichtthermische Plasmatechnologie für die industrielle Geruchsreduzierung. Ohne jegliche Chemikalien, Wasser oder Abfall werden Gerüche nachhaltig beseitigt. Unsere patentierten Plasmareaktoren erzeugen reaktive Sauerstoff- und OH-Radikale, die anschließend in die Abluft injiziert werden. Der Clou: Die Geruchsmoleküle werden durch die nichtthermische Plasmatechnologie innerhalb von Millisekunden oxidiert – ohne direkten Kontakt mit dem System.

On-site Customizing

Ihre Vorteile

  • Maximale Geruchsreduzierung - schnelle Oxidation durch Reaktivität der Radikale
  • Nachhaltigkeit - ohne Verwendung von Wasser oder Chemikalien sowie keine Erzeugung von Abfall
  • Wartungsarm - keine Kontamination des Systems durch das Injektionsprinzip
  • Modulares Design - Aufrüstbarkeit und einfache Installation
  • Energieeffizienz - niedrige Betriebskosten und flexible Plasmaleistung in 1%-Schritten, beispielweise bei schwankenden Prozessbedingungen

Features

  • Stand-Alone System mit integriertem Schaltschrank
  • Geringer Platzbedarf
  • Kein Druckverlust in der Abluftleitung
  • Rückstromabsicherung durch automatische „back stream flaps“
  • Start-Stopp-System - keine Anlaufzeiten
  • Anpassung der Plasmaleistung mittels 1%-Schrittregelung
  • Patentierte Plasmareaktoren mit Venturi-Effekt für maximale Radikalausbeute

Märkte

Referenzen

Reifen // Deutschland

Anwendung
Geruchsreduzierung der Abluft von Mixing und Batch-off Prozessen in der Reifenindustrie mittels Injektion von Plasma angereicherter Luft durch die COPLAS clean Technologie, um behördliche Grenzwerte einzuhalten

Equipment
COPLAS clean System zur Behandlung der Abluft mit einer Geruchsstoffkonzentration von 1.000 GE/m³

  • Luftmenge: bis zu 220.000 m³/h
  • Injektionsventilator für Frischluftzufuhr: bis zu 6.500 m³/h
  • Taschenfilter als Vorfilter zur Abscheidung kleinster Partikel der Frischluft
  • HMI für bedienerfreundliche Nutzung
  • Möglichkeit der Fernwartung via LTE
  • Verhinderung einer Rückströmung der Abluft in unser System
  • Wetterschutz für Außeninstallation aufgrund von Platzverfügbarkeiten

Features

  • Behandlung des großen Volumenstroms ohne Druckverlust
  • Installation vor dem bauseits vorhandenem Axialventilator zur optimalen Verteilung der Plasma-angereicherten Luft in der Rohrleitung von 2,2 m Durchmesser
  • Geruchsreduzierung: < 500 GE/m³ gemessen nach DIN EN 13725

Heimtiernahrung // Österreich

Anwendung
Geruchsreduzierung der Extruder-, Kühler- und Trocknerabluft in der Heimtiernahrungsindustrie mittels Injektion von Plasma-angereicherter Luft durch die COPLAS clean Technologie, um Beschwerden der naheliegenden Nachbarn entgegenzuwirken und behördliche Grenzwerte einzuhalten.

Equipment
Drei COPLAS clean Systeme zur Behandlung der Abluft mehrerer Produktionslinien mit einer Geruchsstoffkonzentration von je 5.000 GE/m³

  • Gesamtluftmenge: 48.000 m³/h
  • Injektionsventilatoren für Frischluftzufuhr: bis zu 3.300 m³/h
  • Taschenfilter als Vorfilter zur Abscheidung kleinster Partikel der Frischluft
  • HMI für bedienerfreundliche Nutzung
  • Möglichkeit der Fernwartung via LTE
  • Verhinderung einer Rückströmung der Abluft in unser System
  • Spezielle Konstruktion und separate Aufstellung mehrerer Systeme in historisch gewachsene Produktionslandschaft

Features

  • Anpassung der Plasmaleistung bei verschiedenen Rezepturen
  • Vorbereitet für zukünftige Upgrades
  • Geruchsreduzierung: < 500 GE/m³ gemessen nach DIN EN 13725

Tabak // Polen

Anwendung
Erfassung und Behandlung der Abluft in der Tabak Primary (Make your own/Roll your own) mittels Bandabsaugung und anschließender COPLAS clean Technologie. Ziel des Projektes war es eine Kreuzkontamination zwischen zwei Produktionslinien zu verhindern und den tabaktypischen Geruch zu eliminieren.

Equipment
Mehrere Absaughauben und ein COPLAS clean System pro Produktionslinie

  • Gesamtluftmenge: 19.500 m³/h
  • Injektionsventilatoren für Frischluftzufuhr: bis zu 1.700 m³/h
  • Taschenfilter als Vorfilter zur Bereinigung kleinster Partikel der Frischluft
  • HMI für bedienerfreundliche Nutzung
  • Verhinderung einer Rückströmung der Abluft in unser System

Features

  • Niedrigere Betriebskosten als Vorteil gegenüber einem chemischen Wäscher
  • Geruchsreduzierung: 100% Reduzierung des rohgastypischen Geruchs
Möchten Sie die Anwendbarkeit von COPLAS clean testen?
Nutzen Sie unser On-site Customizing.

Senden Sie Ihre Anfrage an service@riedel-filtertechnik.com oder rufen Sie uns an.

Ansprechpartner finden

Wir möchten Ihre Zustimmung